Über mich

Prof. Hildegard M. Franke
(Dekan Persönlichkeitsentwicklung und Consciousness an der Hayek International Business School)

Seit ich mich erinnern kann, versuche ich, die Menschen zu verstehen, zu unterstützen und zu verbinden. Zum Teil hängt das sicher damit zusammen, dass ich als ältestes von 4 Kindern in eine Eifeler Großfamilie hinein geboren wurde. Urgroßmutter, Großeltern, Großonkel und -tanten bis hin zu uns Kindern – 4 Generationen unter einem Dach. Unterschiedliche Charaktere, durchaus konfliktbereit, unterschiedliche Generationen und Weltbilder.

 

Nach dem Abitur entschied ich mich für das Jurastudium, das ich in Trier und Köln absolvierte. Parallel studierte ich einige Semester Japanologie, weil mich diese so andere und doch so ähnliche Kultur faszinierte. Gegen Ende meines Studiums lernte ich dann meinen Mann Dieter kennen, Mathematiker und Ingenieur. Wir haben zwei inzwischen erwachsene Kinder, die in Köln und Düsseldorf studieren.

 

Nach dem 2. Staatsexamen richtete ich mich ganz auf (akademische) Bildung und Coaching aus. Woraus sich dann im Laufe der Jahre ein Interesse für effizient funktionierende Coaching- und Therapieansätze ergab. Dabei stößt man schon fast zwangsläufig auf das Thema Hypnotherapie. Einfach weil diese die einzige leicht multiplizierbare Möglichkeit bietet, unmittelbar mit dem Unterbewusstsein zu kommunizieren, das ja unsere Körperfunktionen und nahezu alle Gedanken- und Verhaltensprozesse steuert.

 

Ich habe mich über lange Zeit intensiv mit zahlreichen Methoden von Milton-Erikson über Timeline Strategien und energetische Ansätze bis hin zu recht neuen Wegen der Tiefenhypnose befasst und adäquat qualifiziert. Jede Methode hat ihre Vor- und Nachteile. Letztlich gilt es aber für jeden Therapeuten, in der Praxis die Elemente heranzuziehen, die am besten zu ihm und den jeweiligen Klienten passen. In meiner Arbeit hat sich so sich eine sanfte und wirkungsvolle Verfahrensweise etabliert, die auf jeden Klienten individuell eingeht, die Körper, Geist und Seele zusammenbringt: die H3-Hypnotherapie.

 

Ach ja. Und wenn ich nicht arbeite, dann widme ich mich mit Leidenschaft meiner Familie und meinen Freunden. Und mit ebenso großer Leidenschaft der Musik – unserem Musikprojekt ‘Music-on-the-Line’ – und dem Kochen. Und ich lese in jeder freien Minute, was mir unter die Finger kommt. Vor allen über Physik und Philosophie und über das, was die Welt im Innersten zusammen hält.

 

Sehr empfehlen kann ich:

  • Marc Aurel: “Selbstbetrachtungen”
  • Carl Friedrich von Weizsäcker u.a.: “Yoga und die Evolution des Bewusstseins”
  • Raimon Panikkar/ Hans Peter Dürr: “Liebe – Urquelle des Kosmos”

Schreiben Sie mir!?

Vielen Dank für Ihre Nachricht! Ich melde mich schnellstmöglich bei Ihnen. Liebe Grüße, Hildegard Franke

Sending

©[2018] Health and Happyness, Hildegard Franke, D - 50858 Köln

Log in with your credentials

Forgot your details?